Brenngeheimnis

Edelbrennerei Leidingerhof
Unser Brenngeheimnis – doch psst – nicht verraten!

Was ist unser Erfolgsgeheimnis? Dass es sich nicht immer wie Arbeit anfühlt. Wir „brennen“ für unseren Schnaps – das schmeckt man.

Wie funktioniert das Brennverfahren?

Am Anfang jeden guten Brandes steht knackiges, sauberes Obst – frisch gepflückt oder direkt nach dem Schütteln aufgelesen. So richtig zum Hineinbeißen eben! Als guter Brenner ist man auch Obstkenner und weiß, wann es reif ist.

Addiert man noch das eigene kristallklare Gebirgsquellwasser hinzu, entsteht die Trinkstärke.

Was gilt es beim Brennvorgang zu vermeiden?

Kerne und Steine sind die Essenz des Schnaps. Sie dürfen nicht zermahlen werden! Sonst kann es zu einem zu starken Bittermandelton kommen, der das Fruchtaroma überlagert.